Newsflash
Home arrow Reisetagebuch arrow Ein Wechselbad der Gef├╝hle
Ein Wechselbad der Gef├╝hle PDF Drucken E-Mail

barbati.jpgNachdem wir den regnerischen Grazer gegen den wolkenlosen Korfiotischen Himmel eingetauscht hatten (Graz:12C° nach Korfu:35C°), haben wir uns sofort auf die Erkundung der Insel gemacht.

Unser Weg hat uns als erstes zu einen meiner Lieblingsstrände geführt. Barbati hat mich auch dieses Jahr nicht enttäuscht. Trotz der hässlichen Betonbauten, die am Strand errichtet worden sind, scheint Barbati wieder zum Geheimtipp zu werden. Menschenleer möchte ich nicht sagen, aber auffällig leer schien der Strand heute. Die ca. 15min Fahrt von Gouvia nach Barbati haben sich auf jeden Fall gelohnt. Wir wurden mit kristallklarem Wasser, dem Schatten der Eukalyptusbäume und einer fast ungewohnten Ruhe belohnt. Die kleine Brise hat nicht gestört, ganz im Gegenteil.

Auf jeden Fall einen Ausflug wert!


Social Bookmarks
Digg!Reddit!Del.icio.us!Facebook!Slashdot!Netscape!Technorati!StumbleUpon!Newsvine!Furl!Yahoo!Ma.gnolia!
 
< zurück   weiter >